Presseberichte 2016 - PS-Rümlang

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Presseberichte 2016

Neuigkeiten
Schweizerisches Feldschiessen
Im Bezirk Dielsdorf fand das Pistolenfeldschiessen in diesem Jahr auf zwei Schiessplätzen im Wehntal statt, in Niederweningen und in Oberweningen. Die Pistolenschützen Rümlang stellten 54 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Insgesamt nahmen 301 Schützinnen und Schützen im Bezirk teil, was ein neuer Beteiligungsrekord bedeutet! Mit 18 Schuss auf die 10er Scheibe lag das Maximum bei 180 Punkten. Dies wurde von Niemandem erreicht. Insgesamt rangierten sich knapp 10% Jugendliche, der Frauenanteil lag bei rund 13%.
Patrick Schindler und Manfred von Allmen führen die Rangliste mit 178 Punkten und 177 Punkten an. Sie können an der nächsten Delegiertenversammlung die begehrte  Stapfermedaille in Empfang nehmen. Von den acht Rümlanger Jugendlichen sicherten sich vier ein Kranzabzeichen. Benjamin Stern platzierte sich als bester Jungrümlanger mit guten 172 Punkten auf Rang 6.
Schweizer Jugendfinal in Luzern
Der Schweizer Schiesssportverband (SSV) führt alljährlich gegen Ende der Luftpistolensaison die  sogenannten Jugendtage zur Nachwuchsförderung durch. In verschiedenen Alterskategorien können sich Jugendliche der gesamtschweizerischen Konkurrenz stellen. Zuerst bestreiten sie innerhalb des Vereins ein Testprogramm, das sie je nach Alter freihändig oder mit Auflage absolvieren müssen. Erreichen sie die Qualifikationslimite, nehmen sie am Regionalfinal teil. In Luzern fand der schweizerische Final statt. Vier Rümlanger Jugendliche reisten nach Luzern. Bei den Jüngsten bestritten Nils Rickli und Ladina Ganter das 20schüssige Programm. Nils erreichte mit dem 3. Schlussrang einen Podestplatz. Ladina wurde Neunte. Die etwas älteren Jugendlichen mussten 40 Schuss auf die 10er Scheibe schiessen. In der Qualifikationsrunde sicherte sich Steve Nikitas mit dem 4. Rang einen Finalplatz. Morton Dunkel schied hier auf dem 13. Platz aus. Nun begann für Steve ein spannendes Finale: Nach jeweils zwei Schüssen schied einer der acht Finalisten aus, bis der Sieger erkoren wurde. Mit konstant hohen Treffern und Nervenstärke dominierte Steve seine Konkurrenz und wurde Schweizermeister in seiner Kategorie.
1. Rang: Steve Nikitas

3. Rang: Nils Rickli

Bezirks-Winterschiessen 2016
1. – 3. Rang in der Gruppenwertung
Mit dem traditionellen Pistolen-Winterschiessen des Bezirksschützenverbandes Dielsdorf (BSVD) wird jeweils die Freiluftsaison eingeläutet. Es ist ein Gruppenwettkampf, die Teams bestehen aus fünf Mitgliedern. Die Vereine können mit mehreren Gruppen teilnehmen. Das Programm umfasst zehn Einzelschüsse auf die 10er Scheibe.
Insgesamt bestritten 6 Vereine mit 10 Gruppen und total 56 Schiessenden diesen Wettkampf. Die Pistolenschützen Rümlang nahmen den Anlass mit 17 Schützen und drei Teams in Angriff. Die Resultate vielen sehr unterschiedlich aus, einige Schützen hatten noch nicht die gewohnte Form gefunden. Trotzdem konnten sich die Rümlanger mit ihren drei Gruppen das Podest sichern:  Das Top-Team „Rumilo“ schoss sich mit 455 Punkten auf den 1. Platz, die Gruppe „Eich“ mit 423 Punkten auf den 2. Rang und die Gruppe „Glatt“ mit 418 Punkten auf den 3. Platz. Als beste Rümlanger Einzelschützin klassierte sich Esther Hauser mit 96 Punkten auf dem 2. Gesamtrang.

Zürcher Matchmeisterschaft Indoor
Erfolgreiche Rümlanger Junioren
Auch in diesem Winterhalbjahr führen die Pistolenschützen Rümlang unter der fachkundigen Leitung von Werner Maurer Nachwuchskurse im Luftpistolenschiessen durch. Das anspruchsvolle Ausbildungsprogramm basiert auf den Vorgaben des Schweizerischen Schützenverbandes. Dieser Kurs bildet die Grundlage für das wettkampfmässige sportliche Schiessen mit der Pistole und ist eine hervorragende Gelegenheit, Konzentration, Disziplin und Durchhaltewillen zu fördern.
Das durch den Kantonalschützenverband zentral durchgeführte Abschlussschiessen in Volketswil gab den jungen Schützen eine spannende Wettkampfatmosphäre. Die Schützen kämpften gegen Gleichaltrige und ihre eigenen Nerven in verschiedenen Kategorien.
5 hochmotivierte Rümlanger stellten sich der Konkurrenz in den Kategorien Jugend und Junioren.
Die Kategorie Jugend nahmen 11 Schützen in Angriff. Steve Nikitas dominierte die gesamte Konkurrenz deutlich. Er schoss 344 Punkte im 40-schüssigen Programm. Damit sicherte er sich den 1. Platz mit über 15 Punkten Vorsprung.
Auch bei den Junioren konnte ein Rümlanger zuoberst auf dem Podest stehen: Pirmin Hinnen gewann den Final, nachdem er bereits die Qualifikation dazu für sich entschieden hatte. Die weiteren Rümlanger Luca Vergine und Benjamin Stern belegten die Plätze 5 und 6. Von den 10 Teilnehmenden aus dem ganzen Kanton Zürich stellten die Pistolenschützen Rümlang 3 Finalisten.
Steve Nikitas
Pirmin Hinnen
1. Rang: Steve Nikitas

1. Rang: Pirmin Hinnen

Jugend Regional-Final Frauenfeld

1. Platz für Nils Rickli

Der Schweizer Schiesssportverband (SSV) führt alljährlich gegen Ende der Luftpistolensaison die sogenannten Jugendtage zur Nachwuchsförderung durch. In verschiedenen Alterskategorien können sich Jugendliche der gesamtschweizerischen Konkurrenz stellen. Zuerst bestreiten sie innerhalb des Vereins ein Testprogramm. Erreichen sie die Qualifikationslimite, nehmen sie am Regionalfinal teil. 7 Jugendliche der Pistolenschützen Rümlang stellten  sich dieser Herausforderung.

Für Jugendliche bis 14 Jahre ist der Regionalfinal ein polysportiver Anlass. Zur Gesamtwertung zählen neben dem Schiessresultat (Gewichtung: 1/3) auch Geschicklichkeits- und Balanceprüfungen (Gewichtung 2/3). In der Kategorie stehend mit fester Auflage sicherte sich Nils Rickli vor der gesamten Konkurrenz den 1. Rang, Ladina Ganter wurde gute Dritte. Damit haben sich Beide direkt für den Schweizer Final qualifiziert. Jannis Bader, Michael Müller und Gian Ganter erreichten in der Kategorie stehend bewegliche Auflage die Ränge 8, 10 und 11. Ihre Teilnahme in Luzern ist eher unwahrscheinlich.
Die älteren Teilnehmer absolvieren ein 40schüssiges Programm mit zwei Durchgängen. Sie schiessen stehend frei. Nach dem ersten Qualifikations-Durchgang treffen sich die besten Acht zum Final. Mit dem 3. Rang sicherte sich Steve Nikitas einen Podestrang und Morten Dunkel schoss sich auf den 4. Platz. Insgesamt darf man von einem erfolgreichen Tag für die Jugendlichen der Pistolenschützen Rümlang sprechen.
3. Rang: Steve Nikitas
1. Rang: Nils Rickli, 3. Rang: Ladina Ganter


Bezirksmatch Luftpistole

Der Bezirksschützenverband Dielsdorf (BSVD) führt alljährlich im Januar den Bezirksmatch Luftpistole durch. Bei diesem Wettkampf sind 60 Schüsse auf die 10er Scheibe abzugeben. Es werden die internationalen Regeln nach ISSF angewendet. Die Gesamtzeit inkl. Probeschüssen liegt bei 105 Minuten. Von den total 25 Teilnehmern schossen fünf für die Pistolenschützen Rümlang. Drei dieser Rümlanger waren Jugendliche. Als bester Rümlanger belegte Renato Kissling mit 564 Punkten den 2. Rang. Weitere Kranzresultate erreichten Pirmin Hinnen, 8. Rang mit 547 Punkten und Benjamin Stern, 10. Rang mit 545 Punkten. Auf dem 20. Platz steht Dragan Babic mit 516 Punkten. Luca Vergine verpasste die Auszeichnung mit 513 Punkten nur knapp um 2 Punkte und wurde Zweiundzwanzigster.
 

Copyright ©1998 - 2019 Pistolenschützen Rümlang
Information contained in this document is subject to change without notice

Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü