PR Nachwuchs 2019 - PS-Rümlang

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

PR Nachwuchs 2019

Nachwuchs
Gruppenmeisterschaftsfinal in Wil SG
Junioren der Pistolenschützen Rümlang im 8. Rang
Am Samstag, 09. März 2019, wurde in Wil SG der Final der Schweizerischen Junioren-Gruppenmeisterschaft durchgeführt. Um sich einen Platz für diesen prestigeträchtigen Anlass zu sichern, müssen die Dreier-Teams in den 3 Hauptrunden konkurrenzfähige Resultate erzielen. Diese Qualifikationsschiessen finden auf dem eigenen Stand zwischen Ende Oktober und Mitte Februar statt. Es sind jeweils 40schüssige Programme auf die 10er-Wertung. Die Gesamtsumme der neun Resultate ist dann der Gradmesser für die Teilnahme an der Schweizerischen Junioren-Gruppenmeisterschaft.

Erstmals in der Geschichte der Pistolenschützen Rümlang haben sich die Nachwuchsschützen Jannis Bader, Michael Müller und Benjamin Stern für diesen nationalen Anlass qualifiziert und dürfen sich damit zu den Top Ten der Schweiz zählen.

Am Finaltag musste zuerst eine Qualifikationsrunde absolviert werden, ebenfalls ein 40schüssiges-Programm. Die besten acht Teams nahmen danach am eigentlichen Final teil. Auch diese Hürde schafften die Rümlanger Jugendlichen. Nun ging es um die Chance auf einen Schweizer Meister Titel. Neben der starken Konkurrenz kämpfte man nun auch noch gegen die aufkommende Nervosität. Die drei Rümlanger Schützen beendeten diesen Wettkampf als achtbestes Team gesamtschweizerisch. Bravo.
Junioren GM Final Wil 2019
Benjamin Stern, Michael Müller, Jannis Bader

Regiofinal Mitte, Pistole 10 m in Luzern
Podestplätze für alle 4 Junioren der Pistolenschützen Rümlang
Der Schweizer Schiesssportverband (SSV) führt alljährlich gegen Ende der Luftpistolensaison Jugendtage zur Nachwuchsförderung durch. In verschiedenen Alterskategorien können sich Jugendliche der gesamtschweizerischen Konkurrenz stellen. Zuerst bestreiten sie innerhalb des Vereins ein Testprogramm, das sie je nach Alter freihändig oder mit Auflage absolvieren müssen. Erreichen sie die Qualifikationslimite, nehmen sie am Regionalfinal teil, der ebenfalls in Luzern stattfindet. Vier Rümlanger Jugendliche schafften diese Voraussetzungen und nahmen die Herausforderungen an.
Podest U13
Ladina Ganter und Nico Rickli schossen in der Kategorie P-U13B, 20 Schuss mit beweglicher Auflage. Dabei erreichte Ladina mit 184 Punkten (91/93) den 1. Rang und Nico mit 152 Punkten (75/77) den 10. Rang im Zwischenklassement. Im polysportiven Teil gaben die beiden dann alles. Mit 166 Punkten konnte sich Ladina im Schlussklassement auf dem 1. Platz behaupten und Nico kämpfte sich mit seinen sportlichen Leistungen (154 Punkten) auf den hervorragenden 3. Platz vor.
Podest U17
Jannis Bader und Michael Müller stellten sich in der Kategorie P-U17D, 40 Schuss, stehend frei, der Konkurrenz. In der Qualifikation erreichte Michael Müller mit 350 Punkten den 1. Rang und Jannis Bader mit 344 Punkten den 3. Rang. Die besten 8 Junioren qualifizierten sich für den Final. Mit ihren sehr guten Leistungen zählten Jannis und Michael zu den Favoriten. Der Final war äusserst spannend und nervenaufreibend. Am Schluss standen beide auf dem Podest, Michael Müller mit dem 2. Platz und Jannis Bader als Dritter.

Mit diesen sehr guten Resultaten qualifizierten sich alle vier Teilnehmenden für den gesamtschweizerischen Jugendfinal in Luzern.

Kantonales Abschlussschiessen
Erfolgreiche Rümlanger Juniorinne und Junioren
2x Gold, 1x Silber, 1x Bronce
Auch in diesem Winterhalbjahr führten die Pistolenschützen Rümlang unter fachkundiger Leitung Nachwuchskurse im Luftpistolenschiessen durch. Das anspruchsvolle Ausbildungsprogramm basiert auf den Vorgaben des Schweizerischen Schiesssportverbandes. Dieser Kurs bildet die Grundlage für das wettkampfmässige, sportliche Schiessen mit der Pistole und ist eine hervorragende Gelegenheit, Konzentration, Disziplin und Durchhaltewillen zu fördern.

Das durch den Kantonalschützenverband zentral durchgeführte Abschlussschiessen auf der Schiessanlage Ohrbühl in Winterthur gab den jungen Schützen eine spannende Wettkampfatmosphäre. 54 Schützen und Schützinnen kämpften gegen Gleichaltrige und ihre eigenen Nerven in verschiedenen Kategorien. Je nach Alter – die Jüngsten sind 8jährig – wird auf fester oder beweglicher Unterlage oder stehend frei geschossen.

11 hochmotivierte Rümlangerinnen und Rümlanger stellten sich der Konkurrenz in den Kategorien B, D und E.

In der „Kategorie B, mit beweglicher Auflage, 20 Schuss“ (8- bis 14jährige) sicherte sich Ladina Gantner mit 166 Punkten den 3. Rang. Nico Rickli verpasste das Podest knapp mit 162 Punkten und wurde Vierter. Die zweite Dame im Trio, Mia Calderon, erreichte mit 155 Punkten den 6. Platz.
Die „Kategorie D, stehend frei, 40 Schuss“ (15- und 16jährige) nahmen sechs Nachwuchs-Herren in Angriff. Jannis Bader und Michael Müller lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen und schossen beide 356 Punkte. Die bessere Schlusspasse verhalf Jannis die Spitze der Rangliste zu übernehmen, Michael wurde Zweiter. Weiter klassiert haben sich auf dem 5. Rang Nils Rickli mit 325 Punkten, Roy Grünenwald mit 291 Punkten im Rang 14, Dean Santa Rosa wurde mit 284 Punkten Fünfzehnter und Jerom Fricker kam mit 270 Punkten auf den 17. Platz.

Benjamin Stern dominierte die „Kategorie E, stehend frei, 40 Schuss“ (17- bis 20jährige) klar mit 367 Punkten und übernahm damit den Platz 1. Teo Vergine fand sich mit 288 Punkten auf Rang 8.

Die 11 Jugendlichen sicherten sich 4 der 9 Medaillen-Plätze, zwei weitere wurden mit einem Pin ausgezeichnet.
 

Copyright ©1998 - 2019 Pistolenschützen Rümlang
Information contained in this document is subject to change without notice

Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü